Vereinsheimbau 

Zurück

 

Der Vereinsheimbau

 

 

Nach langen Verhandlungen mit dem Vermieter Herrn Fink wurde für uns am 14.07.2001 der langersehnte Wunsch wahr unsere eígenen Vereinsräume herzurichten.

Denn an diesem Tag war der Baubeginn.

Aus einem Dentallabor,einem Blumenladen und einem Kosmetikstudio wurden nach und nach die eigenen Räume errichtet.

Die Bauarbeiten gingen natürlich nicht immer wie von der Hand. Es traten doch schon ab und an einige kleine Schwierigkeiten auf, die die Bauarbeiten hinderten.

Dank unserer Sponsoren und unserer eigenen Arbeitskraft konnten nach fast 2500 Arbeitsstunden am 06.10.2001 unsere Vereinsräume fertiggestellt werden.

Aus unserem Verein gab es viele Schützenschwestern und -brüder, welche sich sehr an diesem Bau angagiert haben.  Um nur einige zu nennen waren es die Schützenbrüder Thomas,Enrico Detlef und Pascal.   Dieses heißt natürlich nicht, daß die anderen Schützenbrüder und - schwestern nicht ihren Beitrag dazu geleistet haben. Denn jeder war auf auf seinem eigenen Gebiet sein Meister.

Daher gilt unser Dank all denjenigen die sich mit ihrer Mühe und ihrem Fleiß für die Herrichtung dieser Räume aufgeopfert haben.     Auch darf man die Familienmitglieder nicht vergessen,welche in den drei Monaten teilweise auf ihre Angehörigen verzichten mussten, da ja der Vereinsheimbau vorangehen sollte.

 

                  

               

 

 

 

 

 

 

 

 

                               

Gratis Homepage erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!